Cronidur® 30

Produkt

Der hochstickstoffhaltige martensitische Stahl CRONIDUR® 30 wurde für hoch anspruchsvolle, kritische Anwendungen entwickelt. Speziell in der Luft- und Raumfahrt kann CRONIDUR® 30 sehr effektiv eingesetzt werden.

Auf einen Blick

Leistungsdaten

Eine entscheidende Bewährungsprobe waren die Treibstoffpumpen der US Space Shuttles, wo nur flüssiger Sauerstoff bzw. Wasserstoff als Schmierstoff zur Verfügung steht. In Tests überstanden die CRONIDUR® 30 Lager mehr als vierzig Startzyklen, während die bisherigen Modelle nach jedem Start ausgetauscht werden mussten.
 

Überlegenes Eigenschaftsprofil

In sämtlichen Lagerversuchen erzielte CRONIDUR® 30 unter Vollschmierung eine Lebensdauer, die den berechneten Wert um das 80-Fache überschritt. Auch unter Mangelschmierung belief sich die Lebensdauer auf ca. 1.300 h. Dieser Wert ist mit den Legierungen M50 und SAE 52100 unter Vollschmierung vergleichbar.
 

Optimale Gefügestruktur

Herkömmliche Lagerstähle wie M50 und AISI 440C enthalten primäre, zeilenförmig ausgerichtete Carbide mit einer maximalen Länge von 60 μm. Im Gegensatz dazu weist der stickstofflegierte Stahl CRONIDUR® 30 ein feines und gleichmäßiges Gefüge auf, mit einer maximalen Carbonitidgröße von 10 μm.

 

Hervorragende Korrosionsbeständigkeit

Die chemische Beanspruchung von Lagern erfolgt häufig durch Kondensat, das sich bei Lagerstillstand bildet. Auch in puncto Korrosionswiderstand sprechen die Tests deutlich für stickstofflegierte martensitische Stähle. Im Salzsprühnebeltest zeigte die Oberfläche des Stahls AISI 440 C sichtbare Korrosionsnarben. Während sich CRONIDUR® 30 keinen Korrosionsangriff aufweist.

Dieser stickstoffhaltige Edelstahl hat eine sehr gute Bruchzähigkeit bei gleichzeitig hoher Festigkeit in Verbindung mit exzellenter Korrosionsbeständigkeit im gehärteten Zustand bei Temepraturen bis max. 450°C.
 

Breites Anwendungsspektrum

Martensitischer Stickstoffstahl wird auch für die Lager der Hauptantriebswellen großer Flugzeugtriebwerke verwendet. Weitere Nutzungsvarianten neben der Luft- und Raumfahrt sind Lager für den konventionellen Maschinenbau und Stößel für wasserbetriebene Bohrhämmer als auch als gehobener Messerstahl eingesetzt. CRONIDUR® 30 gehört zu dieser Generation von Stählen, die sowohl mit ihren Werkstoffeigenschaften als auch mit ihren vielfältigen Einsatzmöglichkeiten überzeugen.

Form Warmumgeformtes Produkt
Entwicklungsprozess Geschmiedet Gewalzt

Abbildung

Werkstoffspektrum

  • Wälzlagerstähle
  • Werkzeugstähle

Branchenfokus

  • Automobil
  • Consumer Goods
  • Luft- und Raumfahrt
  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Medizintechnik
  • Pharma-, Lebensmittel- und Kunststoffindustrie